Annalena Baerbock ist auf Dienstreise in Madrid, wo sie endlich das Thema feministische Außenpolitik groß machen wollte. Und doch gibt es nur ein Thema: die Ukraine.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein