Bundeskanzler Olaf Scholz will in der Krise vermitteln. Zunächst spricht er mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Derweil schickt Deutschland Truppen und Material nach Litauen zur Unterstützung der NATO.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein