Die Familie des kasachischen Ex-Präsidenten Nasarbajew investierte jahrelang in deutsche Luxusimmobilien, wie DW-Recherchen zeigen. Wird Deutschland zum „sicheren Hafen“ für den Abgang eines Autokraten?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein