Der liberale Premier greift zu einem scharfen Schwert. Mehrere Provinzchefs hatten sich schon vor der Bekanntgabe von den Plänen der Regierung distanziert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein