Mit Papst Benedikt macht der Missbrauch in der Kirche auch in Italien Schlagzeilen. Sonst wird über das Thema am liebsten geschwiegen, echte Aufarbeitung gibt es kaum.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein