In der Ukraine-Krise blieb der Bundeskanzler lange unsichtbar. Das hat sich geändert. Offensiv sucht Olaf Scholz nach diplomatischen Wegen zur Deeskalation. Ob das gelingt? Vor allem die Osteuropäer fordern mehr Härte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein