Vermitteln und deeskalieren, das ist die Mission von Bundeskanzler Olaf Scholz. Doch Russland beharrt auf seinen Forderungen, und die Ukraine verlangt beim Besuch des Kanzlers in Kiew mehr Beistand. Auch militärisch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein