Kurz vor der Bundestagswahl sorgte eine Durchsuchung der Bundesministerien für Finanzen und Justiz für Aufsehen. Staatsanwälte aus Osnabrück wollten Dokumente sicherstellen. Ein Gericht pfeift nun die Ermittler zurück.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein